weather-image
Firma Wesergold bildet zum Industriekaufmann aus / Bei Erfolg guteÜbernahmechancen

"Wollen Jugendliche der Region unterstützen"

Rinteln (la). Die Firma Wesergold bietet jungen Bewerbern ab sofort eine Ausbildungsstelle zum Industriekaufmann an. Da seit dem 1. August eine entsprechende Azubi-Stelle bereits mit einer jungen Frau besetzt ist, richtet sich dieses Stellenangebot explizit an männliche Bewerber.

veröffentlicht am 17.08.2006 um 00:00 Uhr

Bedingung ist ein guter Abschluss der Berufsfachschule Wirtschaft. "Ein Dreierdurchschnitt ist das Minimum. Bewerber mit schlechteren Zeugnissen sind unseren hohen fachlichen Anforderungen einfach nicht gewachsen", sagt Personalchef Karl-Heinz Hoffmeister. Außerdem soll der Bewerber möglichst aus dem Raum Rinteln kommen. "Wir wollen die Jugendlichen in dieser Region unterstützen", erläutert Hoffmeister. Die duale Ausbildung zum Industriekaufmann dauert drei Jahre. An ein bis zwei Tagen besuchen die Auszubildenden die Berufsschule in Rinteln, die praktische Ausbildung findet im Betrieb statt. Dabei durchlaufen die jungen Menschen alle erforderlichen Abteilungen im kaufmännischen Bereich, lernen aber auch die Produktion und Logistik der Firma kennen. Die Firma Wesergold mit 800 Mitarbeitern in Exten bildet kontinuierlich aus. Zurzeit lernen rund 20 Auszubildende in dem Betrieb. "Bei entsprechender Qualifikation und gutem Abschluss haben unsere Auszubildenden sehrgute Übernahmechancen, denn Wesergold rekrutiert seine Mitarbeiter aus den Nachwuchskräften", berichtet Hoffmeister. Schriftliche Bewerbungen sollten umgehend an folgende Adresse geschickt werden: Wesergold Getränkeindustrie GmbH& Co KG, zu Händen Herrn Hoffmeister, Behrenstraße 44-64, 31737 Rinteln. Kontakt: Schaumburger Unternehmen, die offene Azubi-Stellen vorstellen möchten, wenden sich bitte an die Agentur für Arbeit, Jutta-Brigitte Fischer, (05721) 933-711, E-Mail: Stadthagen.U25@arbeitsagentur.de. Bewerber, die sich in unserer Serie vorstellen möchten, können sich bei unserer Zeitung melden: (05751) 4000-543, E-Mail: c.riewerts @schaumburger-zeitung. de.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare