weather-image
33°

DRK-Kita in Königstraße forscht nach

Wo kommen denn eigentlich die Kartoffeln her?

Hameln. Da wurde geschnippelt und geputzt, gewaschen und befüllt. Die Rede ist hier nicht von einer professionellen Restaurant-Großküche, sondern von der kleinen Küche der DRK-Kindertagesstätte in der Königsstraße. Hier haben sich nämlich die Kinder der „Kartoffelgruppe“ zum gemeinsamen Kochen von Gerichten rund um die Kartoffel zusammengefunden.

veröffentlicht am 27.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 07:41 Uhr

Angeleitet wurden sie von Frau Jaromin von den Landfrauen. Sie zeigte der Gruppe um Erzieherin Johanna Wollenweber und Nadine Pook, was man aus Kartoffeln so alles zaubern kann. Gekocht wurden Kartoffelbrei, Kartoffelsuppe mit Würstchen und Kartoffelstäbchen mit Dip. Und die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache – jeder wollte mal Möhren und Kartoffeln schneiden.

Im Rahmen der Kampagne „... dann geht’s uns gut!“ - gegen Kinderarmut in der Region hat jede der DRK-Kitas einen Projektmonat, in dem sich Erzieherinnen und Kinder intensiv mit gesunder Ernährung auseinander setzte. Die Kita in der Königstraße hat sich als Projektobjekt die Kartoffel ausgesucht. Anschaulich und für alle Kinder verständlich wurde der Erdapfel analysiert: Die Kinder informierten sich auf dem Wochenmarkt über die verschiedenen Kartoffelsorten und brachten von dort Keimlinge zum selber aufziehen mit. Jeden Tag wird nun die Anpflanzung gehegt und gepflegt und beobachtet, ob die Kartoffel schon gewachsen ist.

Weiter wurde mit Kartoffeln gebastelt, ein Theaterstück geprobt und Lieder über die Kartoffel gesungen. „Mittlerweile hat die Kartoffelgruppe auch die anderen Kinder der Kita mit ihrer Begeisterung angesteckt. „Alle reden nur noch von Kartoffeln“, schmunzelt Erzieherin Johanna Wollenweber. Außerdem ist in der nächsten Zeit ein Besuch in einer Bäckerei geplant, in der Kartoffelbrot gebacken wird. Als krönenden Abschluss plant der Elternrat für November ein großes Kartoffelfest, zu dem dann Kinder, Erzieherinnen und Eltern eingeladen werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?