weather-image
18°

Irritationen nach widersprüchlichen Äußerungen aus dem Ministerium / Heute Thema im Stadtrat

Wirrwarr um IGS: Dreizügigkeit in Rinteln?

Rinteln (crs). In das Thema IGS kommt erneut Bewegung - oder doch eher Durcheinander? Vor der Ratssitzung heute Abend gab es für Rinteln einen leisen Hoffnungsschimmer, vielleicht doch zum nächsten Sommer eine IGS einrichten zu können. Auslöser dafür war ein Vier-Augen-Gespräch des CDU-Landtagsabgeordneten Otto Deppmeyer mit Peter Uhlig, Staatssekretär im Kultusministerium. Dabei habe Uhlig die Möglichkeit einer zweigeteilten IGS Rinteln-Obernkirchen mit drei Klassen an jedem Standort ins Gespräch gebracht, sagt Deppmeyer gegenüber unserer Zeitung. Nach Informationen des Landkreises allerdings - auch Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier hat mit Uhlig telefoniert - bestreitet der Staatssekretär die Genehmigungsfähigkeit dieser Lösung.

veröffentlicht am 25.09.2008 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?