weather-image
16°
Wie jedes Jahr gibt es auch 2010 einen „Landsommer“ im Weserbergland - Die Gästeführerinnen informieren bei Wesio im Internet

„Wir zeigen Ihnen, was Sie sonst nicht sehen“ - im Weserbergland

Weserbergland (kv). Annette Gerten zeigt Fremden und Einheimischen die schönsten Plätze unserer Region. Sie ist eine der Gästeführerinnen im Weserbergland. Im Wesio-Blog berichtet sie über das neue Programm des „Landsommers“: „Unsere neue Broschüre Landsommer Weserbergland 2010 ist da. – Erneut laden wir, 34 LEB-Gästeführer aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg, ein, das unbekannte Weserbergland zu entdecken. Unser Motto: Wir zeigen Ihnen, was sie sonst nicht sehen!

veröffentlicht am 07.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 22:21 Uhr

270_008_4270934_wvh_0804_w.jpg

Weserbergland (kv). Annette Gerten zeigt Fremden und Einheimischen die schönsten Plätze unserer Region. Sie ist eine der Gästeführerinnen im Weserbergland. Im Wesio-Blog berichtet sie über das neue Programm des „Landsommers“: „Unsere neue Broschüre Landsommer Weserbergland 2010 ist da. – Erneut laden wir, 34 LEB-Gästeführer aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg, ein, das unbekannte Weserbergland zu entdecken. Unser Motto: Wir zeigen Ihnen, was sie sonst nicht sehen! Und in diesem Jahr mit einem attraktiven und vergrößertem Angebot - 90 Routen, die informativ und unterhaltsam für Touristen und für Einheimische sind.

Wir berichten in bewährter Art und Weise und mit viel Wissen, Geschichten und Anekdoten über lebendige Dörfer, sehenswerte Orte, historische Schlösser, interessante Naturschutzgebiete. Es wird gewandert, geradelt, betrachtet – unser Programm ist vielseitig.

Auch in diesem Jahr ist ein Besuch in einigen privaten Gebäuden (Redenhof in Hameln, Rittergut Welsede, Rittergut in Meinbrexen, Schloss Schwöbber, Rittergut Westerbrak) geplant. Es wird zum „Grünen Altar“ im Süntel gewandert, und es ist auch ein Besuch bei Ilse und den Börryer Buben vorgesehen. Im Wonnemonat Mai steht die Rhododendrenblüte auf dem Ohrberg im Mittelpunkt. Das schönen Sünteldorf Bensen und auch das Schloss Hastenbeck sind seit Jahren beliebte Routen. Wer es sportlich mag, der fährt mit Volldampf und dem Fahrrad auf der ehemaligen Trasse der Steinhuder-Meer-Bahn. Interessant sind auch die Touren in Hessisch Oldendorf: Einmal plaudert Anna von Bismarck aus dem Nähkästchen und dann sind dort auch noch die historischen Friedhöfe des Ortes, diese erzählen viel über die historische Stadt an der Weser.

Neu in diesem Jahr: Führungen in Stadthagen (Jüdisches Leben in Stadthagen), Ortsführungen in Neuhaus im Solling (Von der Studterey uff dem Neuen Hauss), Führungen in Aerzen (Schöner Ortskern Aerzen) und in Pyrmont (Mal Kanonendonner – dann Sommerfrische, ein Schwätzchen unter Linden) und noch viel mehr.

Wer sich nun für die Broschüre interessiert, sie liegen aus in Rathäusern, Geschäften, Sparkassen und in den Touristinformationen, die Aktivitäten stehen auch auf unserer Homepage: Gaestefuehrungen-Weserbergland.de.“

Sie meinen, Ihr Dorf hat einiges zu bieten, Ihr Verein leistet gute Jugendarbeit und engagiert sich auch sonst für die Gemeinschaft im Dorf, Ihre Gemeinde ist Zentrum für vorbildliche Seniorenarbeit. Dies alles und noch viel mehr kommt aber im öffentlichen Gespräch zu kurz, dann kommen Sie ins Internet und machen mit bei

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare