weather-image

„Wir wollen freie Menschen sein“

Hameln. In Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer Stiftung brachte die Regisseurin und Autorin Freya Klier Schülern der Jahrgänge 10 bis 12 die Ereignisse vom 17. Juni 1953 näher. Die Bürgerrechtlerin Klier, persönlich betroffen, kam nach der Verhaftung ihres Vaters 1953 im Alter von drei Jahren in ein Kinderheim. Freya Klier, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes sowie „Botschafterin für Demokratie und Toleranz“, ist es gelungen, auf Grundlage von Gesprächen mit Familienangehörigen und Beteiligten des Aufstandes einen bewegenden Dokumentarfilm unter dem Titel „Wir wollen freie Menschen sein – Volksaufstand 1953“ zu erstellen – in Erinnerung an die sich damals mutig für Freiheit und Demokratie einsetzenden Menschen – unter anderem in Leipzig.

veröffentlicht am 12.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:41 Uhr

270_008_6578859_wvh_1209_Freya_Klier_IMG_9421.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt