weather-image
22°
×

"Wir stehen an der Seite der Flüchtlinge"

Nach dem Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft zeigt die Salzhemmendorfer Politik Flagge, zieht an einem Strang. Gemeinsam haben alle Fraktionen und Gruppen sowie sämtliche Ortsräte der Gemeinde Salzhemmendorf eine Erklärung mit klarer Botschaft verfasst: "Wir wollen, dass der Flecken Salzhemmendorf bunt bleibt und wir stehen an der Seite der Flüchtlinge - jetzt erst recht!" Die Politiker rufen zu noch mehr Wachsamkeit und Zivilcourage auf: "Treten Sie radikalen Parolen überall, auch in den sozialen Medien, mit ihrer demokratischen und menschlichen Meinung entgegen."

veröffentlicht am 11.09.2015 um 12:17 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 12:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige