weather-image
16°
×

Windräder in Hilligsfeld: Stadt Hameln will Berufung einlegen

HILLIGSFELD. Das letzte Wort über die Windräder in Hilligsfeld nahe der Bundesstraße 217 ist noch nicht gesprochen. Das Verwaltungsgericht Hannover hatte im Dezember der Klage der Bundeswehr stattgegeben - der Bau von drei weiteren Windrädern war damit nicht erlaubt. Die Stadt Hameln, die für diese Windräder bereits Genehmigungen erteilt hatte, hat sich jetzt entschieden, Berufung einzulegen. Die Stadt hat beim Gericht "einen Antrag auf Zulassung der Berufung gestellt", teilte Stadtsprecher Thomas Wahmes am Dienstag auf Anfrage der Dewezet mit.

veröffentlicht am 05.03.2019 um 11:39 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige