weather-image
10°
Inselladen ist eröffnet - künftig auch Übernachtungen in der Festungsanlage möglich / Komfortable Quartiere

Wilhelmstein im Steinhuder Meer mit neuer Perspektive

Steinhude (jpw). Der Tag auf dem Wilhelmstein im Steinhuder Meer ist in der Regel zu Ende, wenn der letzte Tourist die Insel in Richtung Steinhude verlässt. Dann kehrt Ruhe auf der von Graf Wilhelm ersonnenen und 1765 bis 1767 erbauten Inselfestung ein. Inselvogt Michael Zobel schätzt, dass es noch in dieser Saison möglich sein wird, dass Reisende auf der Insel übernachten können. Etwa Mitte September soll es soweit sein. Auf der Festungsinsel, die ursprünglich aus 16 Eilanden bestand, wird derzeit noch kräftig gearbeitet und renoviert. "Alexanders", der neue Inselladen hat - als Teil des Umbauprojekts - bereits geöffnet.

veröffentlicht am 11.09.2007 um 00:00 Uhr

0000460815.jpg

Den Besucher erwartet schon jetzt kein Abenteuer-Urlaub, auch künftig wird es keine Übernachtung in feuchten und kalten Kasematten geben. Tagesbesucher empfinden in der Festung mit einem wohligen Schauder auf dem Rücken die Enge der früheren Mannschaftsunterkünfte der Militärschule oder des späteren Staatsgefängnisses nach. Die künftigen Schlafgäste sollen bequem in den Häusern, die die Festung umgeben, ein komfortables Quartier beziehen. "Es werden ortsübliche Preise sein", verspricht Zobel. Die Anreise ist aber jetzt schon nicht nur mit dem "Auswanderer", dem Fahrgastschiff, sondern auch mit dem eigenen Boot möglich. Ein wenig Urlaub zwischendurch, die Stille genießen, den Altenhäger Kirchturm und den Kaliberg am Ufer in Richtung Schaumburg einmal von einer ganz anderen Seite betrachten - den Blick hinüber in die "Bergkulissen", in Richtung Bergkirchen, wie Hermann Löns schrieb. Der Wilhelmstein und das - heute nicht mehr vorhandene - Gegenstück "Wilhelmsteiner Feld" am Hagenburger Ufer bilden ein Zeugnis für die Überlegungen des Grafen Wilhelm, einen Krieg mit Hochrüstung verhindern zu wollen. Seine feinsinnigen Theorien und Erfindungen sind im Festungsmuseum nachzuvollziehen. Dies ist natürlich auch dann sehenswert, wenn man nicht zum Übernachten auf die Insel kommt, sondern jetzt schon als Tagesgast - um zum Beispiel einen Rundblick vom Turm der Festung über das gesamte Steinhuder Meer zu werfen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt