weather-image
×

„Wilfried“ im Anmarsch

veröffentlicht am 01.03.2017 um 16:27 Uhr

2. März: Der Atlantik schickt uns ein neues Sturmtief mit Namen „Wilfried“. Die stärksten Winde wehen im Kreis Hameln-Pyrmont gegen Mittag. Dabei können Sturmböen um 75 Kilometer pro Stunde aus Westen auftreten. Je nach Zugbahn des Tiefs sind in freien höheren Lagen vereinzelt auch Windspitzen bis Tempo 90 denkbar. Am Vormittag fällt anhaltend Regen, am Nachmittag schauerartiger Regen. Von der Sonne sehen wir kaum etwas. 7 Grad werden am Tag, bis 2 Grad in der aufgelockerten und trockenen Nacht gemessen. Der Wochenendtrend: leicht wechselhaft, zeitweise Sonne, Sonnabend vorfrühlingshaft mild.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: stark bewölkt, leichter Regen, Temperaturen von 3 bis 9 Grad. zaki



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige