weather-image
×

Jäger und Gastronomen zufrieden mit Aktion

Wildwochen: Dreimal so viele Teilnehmer

Riepen (tes). "Das wohlschmeckende Bild aus dem Schaumburger Land zu vermarkten", so lautet nach den Worten von Henning Holzhausen, Vorsitzender der Kreisjägerschaft, das erklärte Ziel der Schaumburger Wildwochen. Die Veranstalter Dehoga (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband), Jägerschaft Schaumburg, Fürstliches Forstamt Bückeburg, Kreisforstamt und Niedersächsisches Forstamt haben im vierten Jahr der kreisweiten Aktion eine steigende Resonanz verzeichnet. "Die Teilnehmerzahl hat sich verdreifacht, betonte Holzhausen bei der Begrüßung der Gewinner im Schmiedegasthaus Gehrke.

veröffentlicht am 03.03.2008 um 00:00 Uhr

In 21 Restaurants hatten sich die mehr als 180 Teilnehmer ein Drei-Gänge-Wild Menü schmecken lassen. Wer in seinem "Wildpass" Besuche in drei Restaurants nachweisen konnte, nahm an den monatlichen Auslosungen teil. Gastronom Rolf Parno spielte in seiner Funktion als Dehoga-Vorsitzender Stadthagen-Land die Glücksfee bei der Endziehung aus allen eingesandten Coupons von Oktoberbis Januar. In Abwesenheit fiel das Los auf Stephan Seidel aus Lauenhagen, der sich auf einen, vom Kreisforstamt Spießingshol gestifteten, Pirschgang in den Bückebergen mit Förster Lothar Seidel und anschließender Vesper im Forsthaus Halt freuen kann. In den Genuss der "Wild und Wald"-Tour mit Besichtigung der Wildkammer des Fürstlichen Forstamtes und anschließender Vesper, gestiftet vom Fürstlichen Forstamt in Bückeburg, kommt Susanne Behling aus Buchholz. Zuvor hatten die Gewinner der Januar-Ziehung die Qual der Wahl. Monatssiegerin Christiane Mast entschied sich für den von der Kreisjägerschaft zur Verfügung gestellten Wildbraten. Die zweitplatzierte Frieda Führing wählte die Kiste Wein vom Weingut "Christ". Für Gerhard Kulms gab es einen Kasten Schaumburger Bier.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt