weather-image
×

Wilderei bei Hagen und am Grießemer Berg

Im Revier Hagen und am Grießemer Berg treibt offenbar ein Wilderer sein Unwesen. Zischen Hagen und dem Golfplatz hat der Wildpächter Markus Wilde die frischen Läufe von vier Stück Damwild gefunden, die dort in eine Plastiktüte entsorgt worden sind. Das berichtet der Hegeringleiter Hans-Joachim Böhnke. Zuvor sei kürzlich auf Aerzener Seite des Grießemer Bergs ein mit einem Kleinkaliber-Geschoß vermutlich ebenfalls gewilderter Damhirsch gefunden worden.

veröffentlicht am 18.03.2020 um 10:35 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt