weather-image
27°
NDR filmt ETSV-F1-Kicker beim ersten Training mit Torwart Lucas

Wilde Kerle wieder komplett

Haste (tes). "Alles ist gut, solange du wild bist", der Schlachtruf der "Wilden Kerle" hallt durch die Sporthalle in Haste. Die F1-Jugend des ETSV hat vor laufenden Fernsehkameras die Rückkehr ihres Torwarts Lucas Büschel gefeiert. Der schwerbehinderte Neunjährige darf mit einer Ausnahmegenehmigung weiter in seinem Team spielen.

veröffentlicht am 09.02.2007 um 00:00 Uhr

Der NDR filmt das glückliche Ende: Die F1-Jugend startet motivie

"Gut, dass Lucas wieder dabei ist", freute sich Mannschaftskollege Leon Althof. Beim ersten Training nach der positiven Entscheidung des Kreisfußballverbandes ist der Junge sofort in die Vollen gegangen. "Geht total auf die Ellenbogen", strahlte er nach einer harten Landung im Tor. Der Neunjährige ist hart im Nehmen: "Hauptsache, ich halte den Ball." Das NDR-Fernsehteam hatte ihn bereits zu Hause besucht und einen Tag begleitet. Lucas erwies sich als souveräner Interviewpartner, bestätigte NDR-Volontär Sven Trösch. Einige Mütter am Rande des Spielfelds erinnerten sich an das Spiel, in dessen Halbzeit Lucas ausgeschlossen wurde: "Keiner hat das verstanden, ich fand es ganz schlimm", sagte Petra Beye. Nun glänzten die Jungs durch vorbildliche Teamarbeit: "Meine Tochter Gina Marie wird auch akzeptiert, obwohl sie das einzige Mädchen ist", erklärte Bianca Krabbenhöft. Die Familien der jungen Kicker sind froh, dass sich nach dem ersten Schreck doch noch ein gutes Ende gefunden hat. "Jetzt werden allemal wach. Es gibt noch mehr Vereine, die solche Fälle haben. Durch dieses Beispiel ist gezeigt worden, wie man es lösen kann", freute sich Karin Sauer. Am Ende des Trainings erschien auch der Mann, dem die F1-Mannschaft die Entscheidung für eine weitere Saison mit Lucas zu verdanken hat: "Die Genehmigung gilt für ein Jahr und muss dann neu beantragt werden", erklärte der Vorsitzende des Fußball-Kreisverbandes, Marco Vankann. Als zusätzliche Überraschung versprach er: "Als Entschädigung laden wir Lucas und seine Mutter zu einem Heimspiel von Hannover 96 ein." Wer die Übertragung der Sendung gestern im NDR verpasst hat, kann den Beitrag heute um 11 Uhr bei "Hallo Niedersachsen" sehen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare