weather-image
26°
Förderverein spendiert ein neues Xylofon

Wieselgruppe macht Musik - mit Holz

Bückeburg (hb). Im Morgenkreis der Wieselgruppe in der Außenstelle des städtischen Kindergartens an der Fürst-Ernst-Straße wird allmorgendlich musiziert. Einige kleine, zum Teil selbst gebastelte, Musikinstrumente gibt es bereits. Jetzt ist ein Xylofon hinzugekommen, das von den 25 "Wieselkindern" im Alter von drei bis sechs Jahren begeistert angenommen wurde.

veröffentlicht am 13.06.2008 um 00:00 Uhr

Mit dem Instrumenten- Neuerwerb, für den der Förderverein "Für uns Kinder" mit rund 400 Euro tief in die Spendenkasse gegriffen hat, wurde ein lang gehegter Wunsch erfüllt, wie die beiden Erzieherinnen Sabine Ropers und Jacqueline Vogt bei der Übergabe des Instruments durch Fördervereinsmitglied Steffi Feindt betonten. Sie mussten so lange warten, weil im Städtischen Kindergarten am Unterwallweg im letzten Jahr eine Nestschaukel und ein Sonnensegel das Budget des Fördervereins arg hatten schmelzen lassen. Das neue Instrument soll hauptsächlich von den Kindern gespielt werden. Deshalb wurde beim Kauf besonders darauf geachtet, dass das Xylofon die richtige Größe hat und warme Töne abgibt, die nicht, wie Jacqueline Vogt erklärte, "in den Kopf, sondern wohlig in den Bauch gehen".

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare