weather-image
Abiturientenkonzert am Adolfinum mutiert zur telegenen "Abi-Play-back-Show"

Wiedersehen mit Dieter Bohlen, Bruce Darnell und dem heißen Stuhl

Bückeburg (mig). "Das Leben geht jetzt los!": Mit einem eigenen Song und einer "Abi-Play-back-Show" hat sich am vergangenen Sonntag der Abitur-Jahrgang 2008 von der "alten Penne" und den Lehrern verabschiedet. Rektor Ulrich Gosemann musste in einer Quizshow schwitzen, "Dieter Bohlen", "Bruce Darnell" und "Mareike Amado" gaben ihr Urteil ab.

veröffentlicht am 19.06.2008 um 00:00 Uhr

0000490561.jpg

Inspiriert zeigte sich der "Abi-Jahrgang 2008" vor allem von dem täglichen Fernsehprogramm. Nach der Begrüßung durch die "Mini-Play-back-Show-Moderatorin" "Mareike Amado" tadelte "Claudia Schiffer" ihre "Top-Models": "Deine Schwächen sind schwächer geworden, deine Stärken aber nicht stärker". Auch "Dieter Bohlen" und "Bruce Darnell" zeigten sich ungnädig:"Du gehörst nicht hierher." Zufrieden waren die Juroren erst bei der Klavierimprovisation von Tilman: "Mann und Klavier bildeten eine Einheit." Einen vorläufigen Höhepunkt erreichte das gut besuchte Konzert - alle Plätze waren besetzt - mit dem Programmpunkt "Tanzstunde der Ballerinas". Die "Ballerinas" entpuppten sich als die Gewinner des Fußballturniers, gaben aber auch im Tütü eine gute Figur ab. Zwar gelang manche Figur nicht ganz so graziös wie bei den Vortänzerinnen Mareike und Julia, ein kräftiger Applaus war den mutigen Sportlern trotzdem sicher. Nach einer gekonnten Interpretation von "Phantom der Oper" waren schließlich die Reinigungskräfte des Adolfinums an der Reihe (Motto: "Bei uns haben auch die Putzfrauen ihren Spaß"). Ebenfalls viel Spaß hatten die Zuschauer bei der Quizshow "Der Schwächste fliegt" (Lehrer gegen Schüler). Ulrich Gosemann (Rektor), Jürgen Hockemeier und Silvia Seifert (Lehrer) konnten den hinterhältigen Fragen des Quizmasters - "Wer gründete McDonald's" - kaum etwas entgegensetzen und mussten schließlich die Segel streichen. "Wenn die Lehrer gewonnen hätten, hätten wir das Geld natürlich ausbezahlt." Den zweiten Teil des unterhaltsamen Programms bestritten dann der Abi-Chor ("You'll be in my heart for the longest time"), Loriot, ein "Kinder-Hit-Mix" und "Sieben Minuten ganz großes Kino". An den Schluss hatten die Schulabgänger ihren Abi-Song gesetzt. Kostprobe: "Abi - Wir haben einen langen Weg gehabt - Abi - Endlich haben wir das Ziel erreicht - Abi - Was haben wir nicht viel dafür getan - Abi - Jetzt fühlen wir uns damit gut - Abi - Die Lehrer haben uns so lang gequält - Abi - Ich will und will und will und will nur dich - Abi - Das Leben geht jetzt los!"



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt