weather-image
18°
×

Mittelschüler treffen sich nach 50 Jahren

Wiedersehen

Hessisch Oldendorf. Der Geist der „Höheren Privatschule Hessisch Oldendorf“, als Vorgängerin der Mittelschule, war zwar nicht mehr zu spüren, als sich 16 ehemalige Schüler des Abschlussjahrgangs 1963 jetzt nach 50 Jahren in der Mittelschule wieder einfanden. An das alte Schulgebäude in der Paulstraße konnten sich aber alle noch gut erinnern, denn mit ihrem Schulbeginn im Jahr 1957, waren 50 Schüler mit der Klasse 5 für ein Jahr noch in diesem Gebäude untergebracht. Ab März 1958 fand der Unterricht im Schulneubau an der Mühlenbachstraße statt. Schulleiter Framke führte die Ehemaligen durch einige Klassenräume. Ein Mittelschüler erhielt damals in den sechs Schulzjahren 7500 Unterrichtsstunden, er schrieb 300 Klassenarbeiten und ihm wurden 1000 Stunden Pause gewährt, schrieb ihr Klassenlehrer Helmut Otto, in dem Heft „Pennäler, Pauker und Probleme“. Anschließend trafen sich die Ehemaligen in der „Weinschänke Rohdental“. Hierher war auch der damalige Englisch- und Musiklehrer Wilhelm Stieg gekommen. Die Schüler waren aus Leer, Delmenhorst, Cuxhaven, Rostock, Rotterdam (Niederlande) und Vantaa (Finnland) angereist, berichtet Helmut Dörjes.

veröffentlicht am 30.05.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:21 Uhr

Die ehemaligen Mittelschüler aus Hessisch Oldendorf treffen sich 50 Jahre nach ihrem Schulabschluss.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt