weather-image
22°
26-Jähriger und 24-Jährige leicht verletzt / Zeugen: Pkw-Fahrerin hatte geblinkt

Wieder Unfall beim Linksabbiegen: Motorrad stößt gegen Personenwagen

Rolfshagen (crs). Nur eine Woche nachdem ein Motorradfahrer auf der Rintelner Westumgehung mit einem links abbiegenden Traktorgespann kollidiert war und sich dabei schwer verletzt hatte, hat sich am Sonnabendmittag bei der "Süßen Mutter" in Rolfshagen ein Unfall nach ganz ähnlichem Muster ereignet. Allerdings mit weniger schlimmen Ausgang: Sowohl Motorradfahrer als auch Autofahrerin wurden lediglich leicht verletzt.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 14:09 Uhr

Das Unfallmotorrad: Die Yamaha des 26-jährigen Auhägers rutscht

Der Unfallhergang: Am Sonnabendmittag war ein 26-jähriger Motorradfahrer aus Auhagen gegen 12.10 Uhr mit seiner Yamaha auf der Landesstraße 442 von Obernkirchen kommend in Richtung Buchholz unterwegs. Unmittelbar vor ihm fuhr eine 24-jährige Autofahrerin mit ihrem Honda in die gleiche Richtung. Kurz vor der Gaststätte "Süße Mutter" wollte die junge Frau nach links abbiegen - Zeugenaussagen zufolge hatte die Pkw-Fahrerin ordnungsgemäß den Blinker betätigt. Der Motorradfahrer schloss laut Polizeibericht in rascher Geschwindigkeit auf die Honda-Fahrerin auf und wollte offenbar zunächst rechts, dann aber doch links an dem Pkw vorbeifahren. Bei dem Versuch, den Wagen zu passieren, stieß der Motorradfahrer im spitzen Winkel gegen die Fahrerseite des Honda und stürzte dabei. Während sein Motorrad noch rund 50 Meter weiter über die Fahrbahn und den Bürgersteig auf der linken Straßenseite rutschte, kam der Fahrer des Motorrades nach ungefähr 35 Metern zum Liegen. Die Fahrerin des Pkw wurde durch den Unfall leicht verletzt und anschließend ambulant behandelt. Der Motorradfahrer zog sich dem Polizeibericht zufolge offenbar auch leichte Prellungen zu, hielt eine Behandlung jedoch nicht für nötig. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare