weather-image
24°
FC Rot-Weiß Dohnsen zieht positive Bilanz

Wieder in der Spur

Dohnsen. Nach einer längeren Durststrecke geht es beim Fußbal-Club Rot-Weiß wieder bergauf. „Zurzeit macht es wieder richtig Spaß, unserer ersten Mannschaft bei ihren Spielen und Siegen zuzuschauen“, so Vorsitzender Johannes Schmeißer bei der gut besuchten Hauptversammlung im Vereinsheim. Er muss es schließlich wissen, denn er trainiert und betreut obendrein das Team – ist stets also hautnah dabei. In der Saison 13/14 führten mangelnde Trainingsbeteiligung und Spielerschwund dazu, dass die Mannschaft wegen Nichtantretens sogar kurz vor dem Ausschluss stand. Doch das hat sich mittlerweile ins Gegenteil umgekehrt. Neue Spieler wurden rekrutiert, die Mannschaft ging wieder mit Freude und Tatendrang und sehr gut vorbereitet in die Spiele – und prompt stellten sich wieder die Erfolge ein. Derzeit mischt die Mannschaft an der Tabellenspitze mit – steht im Augenblick sogar punktemäßig besser da als die vor ihr rangierenden Teams aus Kirchbrak und Stadtoldendorf und hat den Aufstieg in die 1. Kreisklasse längst im Visier. Bei der Jahresbilanz des 100 Mitglieder starken Vereins zählte der Vorsitzende noch einmal Aktivitäten wie Skatturnier, Himmelfahrtswanderung und Weihnachtsfeier auf, vergaß aber auch nicht, das Hallenfußballturnier in Bodenwerder zu erwähnen, für das der Verein als Ausrichter viel Lob einheimste. Das hat den Verein übrigens zu einer Wiederauflage ermutigt. „Ihr seid wieder in der Spur und damit auf einem guten Weg“, unterstrich Ortsbürgermeister Werner Drögemüller in seinen Grußworten und sprach dem Verein jede Unterstützung bei Problemen zu.

veröffentlicht am 03.03.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:53 Uhr

270_008_7687172_bowe161_0303_RHS_0232.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bei den Ergänzungswahlen zum Vorstand wurde mit Karol Eberding nicht nur ein neuer zweiter Vorsitzender gewählt, auch Marco Vogel kam als Schriftführer zu Amt und Würden. Mit „Flüssigkeit“ bezeihungsweise einem Gutschein geehrt wurden Jürgen Petrasch für seinen bisherigen unermüdlichen Einsatz für den Verein sowie der bisherige Schriftführer Lucas Maul, der in Richtung Deister verzogen ist, aber dem Verein im Notfall doch noch als Torhüter zur Verfügung stehen wird. rhs

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare