weather-image
17°
Heute spielt der TSV in Siek und Sonntag beim VfW Oberalster

Wieder doppelter Einsatz für Hagenburg

Tischtennis (la). Der TSV Hagenburg geht an diesem Wochenende wieder auf die Reise. Am heutigen Sonnabend um 15 Uhr, muss das "Linke-Team" beim Meisterschaftsfavoriten SV Siek antreten.

veröffentlicht am 07.10.2006 um 00:00 Uhr

Ob die Hagenburger bereits an diesem Wochenende wieder auf ihren Stammspieler Uwe Lindenlaub zurückgreifen können, oder ob Spielertrainer Stefan Bork zum dritten Mal in der noch jungen Spielzeit zum Schläger greifen muss, steht noch nicht fest. Zwar hat Lindenlaub nach seiner Krankheit inzwischen das Training wieder aufgenommen, aber ob es schon für zwei schwere Punktspiele reicht, ist noch ungewiss. In Siek werden es die Hagenburger mit der ungeschlagenen Nummer eins der Gastgeber, Wang Yansheng zu tun bekommen, der sein Team in die zweite Bundesliga führen will. Mulid Kushov, Daniel Schildhauer, Christian Velling, Kai-Olaf Matz und Sven Brockmüller werden mit ihrer Nummer eins alles daransetzen, das Saisonziel zu erreichen. Die Hagenburger werden aber versuchen dagegen zu halten und wollen dem Meisterschaftsaspiranten einen harten Kampf liefern. Am Sonntag um 12 Uhr, muss der TSV dann beim VfW Oberalster ran. Hier kommt es auf die Aufstellung der Gastgeber an, die bislang auf zwei Stammspieler verzichten mussten. Um weiter an der Tabellenspitze mitspielen zu können, muss den Hagenburgern in Hamburg beim VfW ein Sieg gelingen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare