weather-image

Zwei langjährige Spender wurden geehrt

Wieder Aderlass beim DRK-Ortsverein in Heyen

Heyen. Unter dem Motto „Schenke Leben, spende Blut“ ist der DRK-Blutspendedienst Springe auch im Jahre des 150- jährigen Bestehens des Deutschen Roten Kreuzes wieder Gast beim DRK-Ortsverein Heyen. Dieses war der erste Blutspende-Termin, den der DRK-Ortsverein Heyen im DRK-Kreisverband Hameln durchführte. Bis dato wurden während der Jahre seit 1962 beim DRK-Ortsverein Heyen 4276-mal Blut gespendet. 41 Blutspender, darunter ein Erstspender, waren diesmal dabei.

veröffentlicht am 10.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_6588812_bowe104_1009.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Beim diesjährigen zweiten Spendetermin konnte die Vorsitzende Josephin Henneke, die übrigens schon fast 17 Jahre das Zepter im Ortsverein schwingt, wieder Spenderjubilare beglückwünschen. So erhielt Gerd Kosak, der nach Aussagen der Vorsitzenden die meisten Blutspenden im Ortsverein hat, für seine 70. Blutspende einen prall gefüllten Präsentkorb. Wilfried Fredebold holte sich gleichfalls einen Präsentkorb für die 50. Spende ab. Zum 40. Mal wurde Uwe Lindemann zur Ader gelassen.

„Das ist immer das Schönste am Blutspenden“, konnte man von dem heutigen Jubilar Wilfried Fredebold erfahren. „Man kann helfen und gleichzeitig trifft man Leute, mit denen man über dies und das reden kann.“

Und DRK-Ortsvereinsvorsitzende Henneke wünscht sich, dass sie zum nächsten Blutspendetermin des Heyener DRK am 6. März kommenden Jahres wieder viele alte und neue Blutspender begrüßen kann. kht



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt