weather-image

Wiedensahl behält die Rote Laterne

Frauenfußball (pm). Viel vorgenommen hatte sich die TuSG Wiedensahl für die Partie in der Bezirksliga gegen den TV Neunkirchen. Aber auch im vierten Saisonspiel war es nichts mit den ersten Punkten. Der Aufsteiger unterlag den Diepholzerinnen sogar deutlich mit 1:6 und bleibt damit Tabellenletzter der Staffel 2.

veröffentlicht am 25.09.2007 um 00:00 Uhr

Die TuSG begann zunächst gut und spielte sich einige Torchancen heraus. Allein das Führungstor wollte einfach nicht fallen. Die zuletzt durchaus wechselhaft aufgetretenen Gäste zeigten sich im Wilhelm-Busch-Dorf wieder von ihrer starken Seite - und sie machten es auch vor dem Tor besser. Eine der ersten Möglichkeiten nutzte Jasmin Reusch zum 1:0 (12. Minute). Nach der Führung bestimmte der TVN die Partie, und Caro Beneke (26., 31.) erhöhte mit einem Doppelschlag die Neuenkirchener Führung zur Pause auf 3:0. Auch nach dem Wechseländerte sich das Bild nicht. Wieder war es Beneke, die nach einer Stunde das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe schraubte. Die TuSG versuchte dagegen zu halten. Nach einer Flanke von Natascha Schmidt gelang Carola Liebrecht (80.) auch per Kopf das 1:4. Doch schon im Gegenzug markierte Katrin Engler das5:1. Lena Tasto (86.) setzte mit dem sechsten Gästetreffer den Schlusspunkt unter die klare Wiedensahler Niederlage. TuSG: Jeschke, Deterding (85. Hachmeister), Sendler, Arlt, Kienapfel (46. Bork), Lange, Busche, Pöhler, Liebrecht, Schaper, Schweer (46. Schweer).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt