weather-image
16°
×

Wie die Hitler-Eiche zu ihrem Namen kam

Die Eiche am Münsterwall in Hameln könnte ein Baum wie jeder anderer sein. Ist sie aber nicht. Auch wenn man es ihr nicht ansieht. Zum Glück, möchte man sagen. Sie ist - oder besser gesagt war - die sogenannte Hitler-Eiche, gepflanzt 1933.

veröffentlicht am 08.01.2020 um 13:58 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige