weather-image
19°
×

Wie der Raum den Menschen formen kann...

Rinteln (rd). Zu einem Themenabend unter dem Motto "Bauliche Gestaltung des persönlichen Lebensbereiches" lädt der Akzente-Förderverein am Donnerstag, 3. April, um 19.30 Uhr in seine Räume im Bürgerhaus Am Marktplatz in Rinteln ein.

veröffentlicht am 02.04.2008 um 00:00 Uhr

Die Veranstaltung mit Vortrag wendet sich an Interessierte, die sich aktiv mit ihrem Wohn- und Lebensraum auseinandersetzen wollen. Architektin Elvira Pollmann möchte sensibilisieren für die Wirkung des gebauten Umfeldes, eines Hauses oder eines Raumes, und gibt grundlegende Tipps zu Entwurf und Gestaltung. Die Teilnehmer sollen erkennen, weshalb sie sich in einem Raum wohlfühlen und in einem anderen nicht. Dadurch lernen sie, ihr Wohn- oder Arbeitsumfeld zu beurteilen und zu gestalten. "Da wir die meiste Zeit in Gebäuden verbringen, sollten wir die raumpsychologische Wirkung auf die Menschen nicht unterschätzen", erklärt Elvira Pollmann. "Wenn ein Wohnraum ergonomisch gestaltet ist, unterstützt er seine Bewohner. Der Mensch formt den Raum, und der Raum formt den Menschen." Inhaltliches Ziel dieses Vortrages ist es, Einblicke in die architektonische Gestaltung zu geben. Die Wirkungen von Raum, Licht, Farbe und Oberflächen werden erörtert. Anhand von Beispielen werden Korrekturmöglichkeiten aufgezeigt, wie ein ungünstiger Raumzuschnitt durch den gezielten Einsatz von Licht, Farbe und Möblierung ausgeglichen werden kann. Im Anschluss besteht Gelegenheit zum Austausch. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro inklusive Getränke. Anmeldung direkt bei Elvira Pollmann, (0179) 4391009.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige