weather-image
×

Widerstand gegen Güterzüge durchs Weserbergland auch in Rinteln

Der Widerstand seitens der Stadt Rinteln gegen die vom Bundesverkehrsministerium angedachte Güterzugtrasse durch das Weserbergland nimmt konkrete Formen an. Für die nahe Zukunft sind gleich mehrere Veranstaltungen und Aktionen geplant, die auf die Problematik aufmerksam machen und Bürger wie Politiker zum gemeinschaftlichen Widerstand animieren sollen. Außerdem wolle die Stadt ein Gutachten in Auftrag geben, das die Folgen einer Güterzugstrecke für das Weserbergland sowie alternative Routen dazu ermitteln soll. Unterdessen freut sich der Coppenbrügger Diethard Seemann von der BI Transit Weserbergland über Zulauf aus dem Landkreis Schaumburg. "Unsere Unterschriftenaktion ist gut angelaufen." In Rinteln hätten in kurzer Zeit mehr als 500 Bürger unterschrieben. In den Kommunen des Landkreises Hameln-Pyrmont formiert sich ebenfalls seit geraumer Zeit Widerstand gegen den drohenden schweren Güterzugverkehr durch das Weserbergland.

veröffentlicht am 04.01.2015 um 15:22 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt