weather-image

Johanna Schröder, Vanessa Escobar und Jonas Eickermann holen jeweils den Pokal

Wettkampf um den Vogeley-Wanderpokal

Hameln. Die 9. Kreisjugendmeisterschaft in den gastronomischen Ausbildungsberufen um den Vogeley-Wanderpokal in der Elisabeth-Selbert-Schule in Hameln endete mit einem Sieg von Johanna Schröder, Vanessa Escobar und Jonas Eickermann.

veröffentlicht am 21.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 22:21 Uhr

270_008_6730458_wvh_2111_Verein_der_Koeche_P1030395.jpg

Die Kreisjugendmeisterschaft findet jährlich für Auszubildende im dritten Jahr der Berufsbilder Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau und Hotelfachmann/-frau statt und wird vom Verein der Köche Hameln-Pyrmont und der Elisabeth-Selbert-Schule gemeinsam durchgeführt.

Nach dem Weggang des Hauptsponsors Vogeley aus Hameln stand der Fortbestand dieses Wettbewerbes für die Auszubildenden aus dem heimischen Gastgewerbe auf der Kippe, aber dank der großzügigen Unterstützung durch Herrn Stiller von der Firma Vogeley konnte auch in diesem Jahr die Kreisjugendmeister-schaft stattfinden. Neben dem Hauptsponsor wird der Wettbewerb von der Sparkasse Weserbergland, der Volksbank Hameln-Stadthagen, von den Firmen C+C Schaper, Wein Strecke, Getränke Waldhoff, Melitta und McDonalds unterstützt.

Nach einer schriftlichen Vorentscheidung kämpften die jeweils acht Besten aus jeder Berufsgruppe um den Sieg. Der Kochnachwuchs hatte im praktischen Teil die Aufgabe, aus einem vorgegebenen Warenkorb ein Drei-Gänge-Menü zu kreieren. Als Pflichtkomponenten mussten in der Vorspeise oder Suppe Saibling und gefüllte Teigwaren, im Hauptgang Rindertafelspitz und Schwarzwurzeln sowie im Dessert Schokolade, Birne und Schichtkäse verarbeitet werden.

In Teamarbeit musste ein Arrangement erstellt, das Menü unter ein Motto gestellt, eine Menükarte mit entsprechender Weinempfehlung gestaltet und ein Function-Sheet ausgefüllt werden. Die Restaurantfachleute mussten nach dem Schreiben eines Serviceablaufplanes ihren Tisch eindecken und mit der jeweiligen Hotelfachfrau die Gäste bedienen. Dazu gehörte auch das Herstellen eines Aperitif-Cocktails. Die Aufgabe der Hotelfachleute bestand darin, ein Einladungs-Mailing zu schreiben, ein Gastgespräch zu führen und mit der Restaurantfachfrau bzw. dem Restaurantfachmann den Service durchzuführen. Außerdem musste ein Zimmercheck erfolgen. Bewertet wurden die Teilnehmer von national anerkannten Fachleuten aus der Gastronomie.

Die Schulleiterin der Elisabeth-Selbert-Schule, Gisela Grimme, und der Vorsitzende des Hamelner Köche-Vereins, Thomas Ellmer, hoben das Engagement der Teilnehmer an diesem Wettbewerb hervor. Die Gäste, zu denen die Bürgermeisterin der Stadt Hameln, einige Vertreter der Sponsoren und Ausbilder aus den gastronomischen Betrieben zählten, waren von den Menüs und den gezeigten Serviceleistungen begeistert.

Sieger des Vogeley-Wanderpokals 2013 bei den Köchen wurde Johanna Schröder vom Restaurant am Bismarckturm in Hameln, den zweiten Platz belegte Romina Di Mario vom Hotel Schaumburger Ritter in Rinteln, Dritter wurde James Dale vom Hotel Stadt Hameln.

Den Vogeley-Wanderpokal der Restaurantfachleute gewann Vanessa Escobar vom Berggasthaus Ziegenbuche in Bad Münder, der zweite Platz ging an Franziska Weißer vom Gasthaus Forellental in Hemeringen und den dritten Platz belegte Lorena Schulze vom Schlosshotel Münchhausen in Aerzen. Bei den Hotelfachleuten ging der Vogeley-Wanderpokal an Jonas Eickermann, Zweite wurde Denise Wiedmann, beide vom Steigenberger Hotel and Spa in Bad Pyrmont und den dritten Platz belegte Meltem Terzioglu von der Weinschänke in Rohdental. Das beste Team bildeten Johanna Schröder, Vanessa Escobar und Meltem Terzioglu.

Den Siegern wurden von Herrn Stiller, Herrn Ellmer und Herrn Rainer Stiewe, Abteilungsleiter Ernährungsgewerbe an der ESS, Medaillen und Urkunden überreicht. Der Verein der Köche wünscht den Siegern für die niedersächsische Jugendmeisterschaft im März 2014 in Cuxhaven viel Erfolg.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt