weather-image
Treffen der Maxi Scooter Gemeinschaft / 100 Rollerfahrer in Rusbend

Wetterfeste Jungs beinahe doch noch vom Starkregen gestoppt

Rusbend (bus). Das wäre beinahe in die Hose gegangen: Zu Beginn des Großroller-Treffens der Maxi Scooter Gemeinschaft (MSG) Schaumburg waren die Veranstalter am Sonnabend kurz davor, für den Bereich "Schäferhof" in Rusbend "Land unter" zu melden. "Ein bisschen Regen kann uns normalerweise nicht erschüttern", gab MSG-Organisator Mario Möller glaubhaft zu verstehen, "aber heute Morgen hat es hier richtig geschüttet." Glücklicherweise sei der Spuk noch vor dem Mittagessen vorbei gewesen.

veröffentlicht am 13.07.2006 um 00:00 Uhr

Kaum dass die Regenwolken sich verzogen haben, starten die wette

Starkregen in seiner extremen Ausprägung sei im Grunde genommen das Einzige, was die Liebhaber der bis zu 650 Kubikzentimeter Hubraum starken "Oben-ohne"-Zweiräder von ihrem Vergnügen abhalten könne. "Wir sind zum überwiegenden Teil wetterfeste Jungs, die sich von ein paar Tropfen nicht aus der Bahn werfen lassen", erläuterte Möller. Etwa 100 Männer (und Frauen) hatten trotz der zunächst wenig einladenden Wetterbedingungen den Weg nach Rusbend gefunden. Das Hauptaugenmerk des in diesem Jahr zum zweiten Mal auf die Beine, respektive Räder gestellten Treffens lag auf dem allgemeinen Erfahrungstausch. "Klönen, Leute kennenlernen und sich über die neuesten Maschinen informieren", nannte der Sprecher der Interessengemeinschaft als weitere Aspekte. Darüber hinaus hatte die MSG vier interessante Touren vorbereitet, die den Gästen Sehenswürdigkeiten der näheren Umgebung vorstellten. Das Bad Oeynhausener Automuseum und die Schillat-Höhle in Langenfeld waren ebenso Ziel der Ausfahrten wie das Brauerei-Museum in Lübbecke und das Steinhuder Meer. Am Ende des Tages wartete auf alle Teilnehmer - die Roller-Piloten waren aus ganz Nord-, West- und Mitteldeutschland angereist - eine kleine Verlosung. Dass im Laufe der Veranstaltung Plaudereien über die Besichtigungen, über Topcase, PS und Seitenkoffer die leisen Flüche über die anfänglichen Wetterkapriolen verdrängten, versteht sich angesichts des zurückkehrenden Sommer von selbst. Im kommenden Jahr wird die Gemeinschaft voraussichtlich auf ein eigenes Treffen verzichten und statt dessen das "Mega-Meeting" der Haltener Großroller-Freunde besuchen. "2008 wird es ein Wiedersehen in Rusbend geben", kündigte Möller an. Egal, ob's stürmt oder schneit.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare