weather-image
13°
Bestes Team in den Play-Off-Spielen

Westfalenmeisterschaft für den TuS Eisbergen

Korbball (peb). Die Sommerrunde 2007 der Frauen endete mit derüberraschenden Westfalenmeisterschaft der TuS Eisbergen.

veröffentlicht am 04.09.2007 um 00:00 Uhr

Die Entscheidung um den Titel fiel in einem Play-Off-Spieltag, für den sich die vier erstplatzierten Teams der Punktspielrunde qualifizierten. Der SuS Stemmen-Varenholz ging als ungeschlagener Tabellenführer in den Play-Off-Spieltag, erwischte aber einen schlechten Tag, verlor zwei von drei Play-Off-Spielen und wurde am Ende nur Dritter. Der TuS Eisbergen spielte stark auf, traf den Korb von allen Positionen und holte sich die Westfalenmeisterschaft vor dem TuS Helpup. Auch in der Altersklasse der Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren wurde die Meisterschaft durch ein Play-Off-Spieltag entschieden. Am Ende setzte sich sich das Team des TuS Helpup durch und siegte vor dem TuS Langenholzhausen und SuS Stemmen-Varenholz. Der TuS Eisbergen wurde hinter Kirchheide und Talle Sechster. In der Verbandsliga der Altersklasse 12 bis 15 Jahre siegte der TuS Langenholzhausen vor dem TuS Eisbergen und SuS Stemmen-Varenholz. In der Landesliga der gleichen Altersklasse wurde der TuS Eisbergen II Erster und steigt ebenso in die Verbandsliga auf wie der Zweite TuS Langenholzhausen II und der Dritte TuS Helpup.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare