weather-image
Im Juli beim "Tag der Niedersachsen" / Neue Mitglieder immer willkommen

"Weserspatzen" in Cuxhaven dabei

Rinteln (rd). Das neue Schulhalbjahr hat begonnen und die Weserspatzen, der Rintelner Kinder- und Jugendchor, sind kräftig am Üben. Jeden Mittwoch treffen sich zwei Chorgruppen der Weserspatzen in der Aula der Hauptschule in der Ostertorstraße, erst die ganz Kleinen von vier bis sieben Jahren, die "Küken" (von 15 bis 15.45 Uhr), dann die Großen, die "Spatzen" (von 16.45 bis 19 Uhr), zur gemeinsamen Probe und intensiven Stimmschulung.

veröffentlicht am 05.04.2007 um 00:00 Uhr

Freude am Singen, und trotzdem Disziplin und Fleiß - das sind di

Im Vorchor der Weserspatzen wird noch spielerisch das Singen in all seinen Facetten erlernt. Neben dem Singen, wozu schon viel Konzentration gehört, werden auch Spiele und Tänze zu Einübung von Rhythmus wie der Gemeinschaft durchgeführt. Bei den Spatzen ab sieben oder acht Jahren geht es wesentlich arbeitsintensiver zu. Die Weserspatzen haben für dieses Halbjahr auch wieder diverse kleinere und größere Auftritte, Konzerte und Fahrten geplant. Im Juli soll es unter anderem über mehrere Tage nach Cuxhaven zum "Tag der Niedersachsen" gehen. Die Fachzeitschrift "Stars und Melodien" schrieb über den Rintelner Kinder- und Jugendchor: "Gelungen ist den Weserspatzen der Sprung in die knallharte Showbranche durch Disziplin und Fleiß. Wichtig sind nicht hohe Gagen, sondern der Spaß am gemeinsamen Musizieren." Informationen gibt es unter (05722) 811669 oder im Internet: www.weserspatzen.de.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt