weather-image
Wohnen und Bauen im Einklang mit der Natur

Werkstoff Holz – grüner geht’s nicht

Verantwortungsvoll mit natürlichen Ressourcen umgehen – diese Forderung steht im Kern aktueller politischer Diskussionen. Ein Anspruch, dem der natürliche Roh-, Bau- und Werkstoff Holz gerecht wird. Dank nachhaltiger Forstwirtschaft ist sichergestellt, dass das nachwachsende Material auch zukünftig in ausreichender Menge zur Verfügung stehen wird.

veröffentlicht am 05.11.2009 um 10:26 Uhr

Holz eignet sich als Werkstoff für viele unterschiedliche Zwecke

Die Ernte erfolgt im Einklang mit der Natur und achtet die Gesetze des Waldes. Hinzu kommt, dass bei der anschließenden Holzverarbeitung keine Abfälle entstehen. Die übrig bleibende Rinde kann zu Rindenmulch weiterverarbeitet werden, und Sägemehl ist – zu Pellets gepresst – ein wertvoller Brennstoff. Selbst das Heizen mit Holz ist eine verantwortungsbewusste Sache: Es wird nur so viel Kohlendioxid freigesetzt, wie der Baum zuvor während seines Wachstums der Atmosphäre entnommen hat, endliche Energieträger wie Öl oder Gas werden geschont.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare