weather-image

Exklusiv: Die Neue Deister-Zeitung bringt heute das ultimative Springe-Spiel auf den Markt

Werden Sie Bürgermeister!

Springe. Vor gut einem Jahr wurde Jörg-Roger Hische erneut zum Bürgermeister von Springe gewählt – doch jetzt haben Sie die Chance, ihn abzulösen! Das kann Ihnen spielend gelingen. Allerdings müssen Sie sich dafür gut in Ihrer Heimatstadt auskennen. Und ein bisschen Würfelglück brauchen Sie auch…

veröffentlicht am 04.12.2012 um 00:01 Uhr
aktualisiert am 04.12.2012 um 11:23 Uhr

270_008_6020530_3_503407306_.jpg

Die Neue Deister-Zeitung bringt exklusiv ein eigenes Springe-Spiel auf den Markt: das „Bürgermeisterspiel“. Heute ist mit einer Auflage von 500 Stück Verkaufsstart.

Monatelang haben Mitarbeiter des Zeitungsverlages gemeinsam mit dem dänischen Spieleerfinder Dieter Jung getüftelt. Herausgekommen ist ein höchst unterhaltsames Gesellschaftsspiel mit reichlich Lokalkolorit.

Die Grundidee: Um den Chefsessel im Rathaus zu erobern, müssen alle Mitspieler versuchen, möglichst viel Einfluss zu gewinnen, Wählerstimmen zu erobern, Geld zu scheffeln und Anteile an örtlichen Firmen zu erwerben. Doch nur, wer sich wirklich gut in seiner Heimatstadt auskennt, hat eine Chance, das Rennen zu machen.

Im Mittelpunkt stehen 180 Quizfragen, die sich fast ausschließlich um Springe und seine Ortsteile drehen. Hier ein paar Kostproben: Wie lautete früher die vierstellige Postleitzahl der Stadt? Welche Länge hat die Sauparkmauer: 9,8, 16,3 oder 23,4 Kilometer? Wer hat den Marienbrunnen auf dem Markt gestiftet? Was führte 2007 zur mehrjährigen Absage des Altstadtfestes: eine Würstchenschlacht, eine Weinorgie oder ein Bierkrieg? Stammen die im Berliner Reichstag verbauten Sandsteine aus Boitzum, Mittelrode oder Altenhagen I? Wie viele Stufen führen auf den Annaturm? Welcher Springer Ortsteil hat einen gleichnamigen Zwilling in Ostwestfalen-Lippe: Völksen, Eldagsen oder Alferde?

Na, wie viele Fragen hätten Sie richtig beantworten können? Mit Sicherheit erfahren Sie beim Bürgermeisterspiel noch jede Menge Neues und Überraschendes, das Sie bislang von Springe garantiert nicht wussten.

Doch die Quiz- und Aktionsfragen sind nur die halbe Miete, um ins Rathaus zu kommen. Übernehmen Sie das Ruder bei einem örtlichen Handwerksbetrieb, einem Autohaus oder in einem großen Industrieunternehmen! Viele heimische Firmen machen mit. Ein Spielspaß für die ganze Familie – nicht nur an langen Winterabenden.

Das „Bürgermeisterspiel“ der NDZ ist konzipiert für zwei bis sechs Spieler ab 9 Jahre und besteht aus einer stabilen Spielplatte, Würfeln, Spielgeld, Aktions- und Quizkarten – alles solide und hochwertig verpackt. Ein Muss für jeden Springer. Erhältlich ab sofort zum Preis von 24,90 Euro in der Verlagsgeschäftsstelle, Bahnhofstraße 18.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt