weather-image
×

Emmerthaler Verkehrsverein zieht Bilanz

Werbung im Internet

Emmerthal. Die Mitgliederversammlung des Verkehrsvereins Emmerthal e.V.

veröffentlicht am 12.05.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 15:21 Uhr

fand in den Räumen der FTZ in Kirchohsen statt. Friedrich-Wilhelm Sander aus Lüntorf stellt den Mitgliedern den neuen Flyer der Radroute BauernLand & Weser zur Mitnahme zur Verfügung. Dieser sei durch das Leaderprojekt gefördert worden. Ein zweites Projekt „Emmerradweg“ liefe bereits. Landschaftsfenster entstehen am Radweg als zusätzliche Attraktion. Der Verkehrsverein besteht zurzeit aus 51 Mitgliedern, die insgesamt 288 Betten anbieten. Zwei neue Beitrittsanfragen aus Kirchohsen und Hehlen/Brökeln lägen bereits vor. Die Werbung auf den Internetseiten der Stadt Hameln sei umgestellt worden. Der 1. Gemeinderate, Elmar Günzel, habe sich dafür eingesetzt, dass von der Homepage der Gemeinde eine Verknüpfung zum Verkehrsverein geschaltet wird. Im Gegenzug sei vom Verkehrsverein eine neue Seite unter der Rubrik “ Sehenswertes Emmerthal“ erstellt

worden. Seit einiger Zeit ist eine niederländische Startseite auf der Homepage des Verkehrsvereins geschaltet. Diese Seite ist unter: www.tourismus-emmerthal.de/NL.html einzusehen. Das Gastgeberverzeichnis sei in den Schaukästen in Hajen, Hagenohsen, Kirchohsen und in der Gemeindeverwaltung sichtbar angebracht worden. Sander dankte Marcus Bertram, der sich um die Werbung kümmert, Karin Meyer für ausgezeichnete Protokolle, Gunnar Wiegand, der die Vereinskasse exzellent führt und den Beisitzern Doris Müller, Heike Schweizer und Thomas Krause für die guten Ideen. Margret Kilian wurde zur Kassenprüferin gewählt.

Im Bereich der Gemeinde Emmerthal gibt es drei Rundwanderwege. Karten und Erläuterungen der Sehenswürdigkeiten seien als Flyer in der Gemeindeverwaltung erhältlich. Alle drei Wege sollen blau markiert werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt