weather-image
Volksbank, Rottmann und "riwi" starten Gemeinschaftsprojekt / 100 Prozent für Schaumburg

Werbung auf Omnibussen stärkt Wirtschaft

Bückeburg (bus). Frisch, innovativ und spritzig - so wirkt die neue Werbung der "Volksbank in Schaumburg", die seit Jahresbeginn auf sieben Omnibussen der Firma "Rottmann Reisen" prangt. Die Busreklame ist ein kollektives Produkt der Bank und des Busunternehmens mit der Bückeburger Firma "riwi Buchstaben GmbH".

veröffentlicht am 30.01.2007 um 00:00 Uhr

"Wir gehen gerne gemeinsam mit anderen heimischen Betrieben neue Wege", erklärten Volksbankvorstand Joachim Schorling, Rottmann-Chef Dirk Rottmann und "riwi"-Verkaufsleiter Kai Tolksdorf während der offiziellen Präsentation. Auf diese Weise werde die regionale Wirtschaft gestärkt und die Qualität Schaumburger Firmen herausgestellt, gab das Trio zu Protokoll. Schorling erinnerte daran, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Volksbank und "riwi" mit der Erstellung von Displaysystemen ihren Anfang genommen habe. Das aktuelle Projekt transportiert die Werbeaussagen des Geldinstituts "100 Prozent Kompetenz, 100 Prozent Nähe und 100 Prozent für Schaumburg". "Der Slogan drückt aus, dass wir uns mit Schaumburg identifizieren und dass wir dessen Inhalt im täglichen Kontakt mit unseren Mitgliedern und Kunden leben", verdeutlichte Schorling. Nach Auskunft von Rottmann haben sich bereits zahlreiche Fahrgäste in anerkennender Weise über die neue Gestaltung der Fahrzeuge geäußert. Das Outfit stoße allgemein auf positive Resonanz, sagte der Busflottillenchef im Pressegespräch.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt