weather-image
21°

Otto Daseking entschärft die HSB-Vorwürfe

"Wer Rechte fordert, muss auch Pflichten erfüllen!"

Handball (hga). Nach der Sperre durch die spielleitende Stelle des Handball Verbandes Niedersachsen gegen den Frauen-Landesligisten HS Bückeburg 04 zeigte sich HSB-Chef Bernd Schramme verärgert, bezweifelte die Rechtmäßigkeit und kündigte Einspruch an, den er an die spielleitende Stelle in Person von HVN-Vizepräsident/Spieltechnik Otto Daseking richten wollte, griff zudem den HVN an und äußerte den Verdacht auf eine Intrigegegen ihn.

veröffentlicht am 13.09.2008 um 00:00 Uhr

Otto Daseking nimmt in einem Interview Stellung zu den Vorwürfen


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?