weather-image
19°
×

Wer kann was - Messe verschoben

Letztlich fiel die Entscheidung nicht mehr schwer: „Wir verschieben die „Wer-kann-was“-Messe, aber wir sagen sie nicht ab“, so Claudia Reisch, Geschäftsführerin bei der Deister- und Weserzeitung Hameln. Die alle zwei Jahre stattfindende Gewerbeschau in der Münchhausenstadt war monatelang von einem Team aus Verkauf und Marketing vorbereitet worden und sollte am Wochenende des 28. und 29. März im Schulzentrum Bodenwerder stattfinden. Aufgrund der anhaltend angespannten Lage in Sachen Corona-Virus, das sich immer weiter ausbreitet, wurde nun entschieden, den Messe-Termin zu canceln und die Veranstaltung auf Samstag, 11., und Sonntag, 12. Juli, zu verlegen. „Die rund 60 Unternehmen, die sich für die Messe angemeldet hatten, werden darüber in Kenntnis gesetzt. Zudem werden wir das Programm neu überarbeiten und wollen die Gewerbeschau dann eben zu einer sommerlichen Erfolgsgeschichte für alle Beteiligten werden lassen. Jetzt erst recht!“, so Michael Reich, der als Medienberater bei der Dewezet die Organisation für die Leistungsschau in Händen hält. red

veröffentlicht am 11.03.2020 um 16:39 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige