weather-image

Wer hat den Fahnenmast geklaut?

Borstel (la). Eine böse Überraschung hat Marion Schieffer am Montagnachmittag erlebt: Als sie aus dem Haus "Auf der Hude" 2 kam, stellte sie fest, dass ihr vier Meter hoher Fahnenmast, an dem eine große gelb-schwarze Werbefahne eines Futtermittelherstellers geweht hatte, weg war.

veröffentlicht am 19.06.2008 um 00:00 Uhr

0000490547.jpg

"Morgens waren Mast und Fahne noch da, genau hier", zeigt Marion Schieffer - zwischen 12 und 15 Uhr müsse jemand "zugegriffen" haben, obwohl sie die ganze Zeit über zu Hause war. Sie habe sogar das Schlagen einer Autotür gehört. "Das muss ein Bulli gewesen sein, aber da hier häufiger Autos halten, habe ich nicht aus dem Fenster geschaut." Sie hält für wahrscheinlich, dass Fußballfans "zugeschlagen" haben und der Mast inzwischen in irgendeinem Garten steht und eine schwarz-rot-goldene Deutschlandfahne im Wind weht. Marion Schieffer hat bei der Polizei Anzeige gegen unbekannt erstattet und hofft, dass jemand gesehen hat, wie die Diebe den Fahnenmast, der nur einen Meter neben der Straße in einer grünen Ecke stand, entwendet haben. Hinweise nimmt die Polizei in Rehren unter (05752) 1290 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt