weather-image
Auf giftige Substanzen in Produkten achten

Wenn Schuhe schädlich sind

Von der giftigen Substanz im Essen bis zum gefährlichen Schadstoff im Kleidungsstück: Die Verbraucher sind durch immer neue Umweltskandale verunsichert. Bisher sparten sie allerdings oft auch am Preis - auf Kosten der Qualität. Auch Schuhe sind davon betroffen, zum Beispiel, wenn sie unsachgemäß gegerbt wurden oder gefährliche Chemikalien enthalten, die beim Tragen frei werden. Der Kompetenzkreis Gesunde Schuhe in Köln empfiehlt deshalb, beim Schuhkauf Billigprodukte zu meiden und unbedingt auf hochwertige Materialien und perfekte Verarbeitung zu achten.

veröffentlicht am 16.03.2012 um 06:00 Uhr

„Unsere Kunden kommen nicht in unsere Läden mit dem Gedanken ’Hauptsache der Schuh ist schön billig‘“, erläutert Horst Purschke. „Ganz im Gegenteil: Sie kommen in ein Fachgeschäft, weil sie wissen, dass sie hier kompetent beraten werden.“

Purschke ist Leiter des Kompetenzkreises Gesunde Schuhe, dem über 170 Komfortschuh-Fachgeschäfte in Deutschland angehören. Diese Fachhändler zeichnen sich aus durch einen besonders hohen Qualitätsanspruch, sowohl beim angebotenen Warensortiment als auch bei den erbrachten Handwerks- und Serviceleistungen. Dafür werden alle Mitarbeiter regelmäßig geschult und weitergebildet mit dem Ziel einer optimalen Beratung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt