weather-image
×

"Wenn der Rattenfänger was von Tokio Hotel spielen würde..."

Hameln (wul). Witzig, rasant und sportlich war das Programm, mit dem rund 300 Ehrengäste der Stadt Hameln im Theater  auf den Tag der Niedersachsen eingestimmt wurden. Eingeladen hatte Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann, gekommen waren Bundes-, Landes- und Kommunalpolitiker, Wirtschafts- und Verbandsvertreter, Organisatoren sowie zahlreiche weitere Akteure des Landesfestes. Im Mittelpunkt auf dieser zusätzlichen "Bühne 13": die Gastgeberstadt Hameln.

veröffentlicht am 19.06.2009 um 22:45 Uhr
aktualisiert am 11.08.2009 um 15:29 Uhr

 

Das Comedy-Duo Podewitz aus Bremen brillierte mit Wortwitz, die Master Rats tanzten ihre neue Rock'n'Roll-Choreographie, mit der sie zur Deutschen Meisterschaft antreten wollen, Auszüge aus dem Musical Rats begeisterte die Gäste und der mystische Rattenfänger Klaus Lindner, lockte sie am Schluss hinaus aus dem Theater, hinein ins Weserbergland-Zentrum zum Empfang.

 

Doch vor dem Essen standen Lobes- und Dankesreden. Dank für das Vertrauen an Hameln durch das Land von OB Lippmann, Lob von Innenminister Uwe Schünemann für das, was Hameln auf die Beine stellt. Die Sorge, dass jede Ausrichterstadt den Vorgänger toppen müsste, versuchte er, zu nehmen. Es komme nicht darauf an, immer besser zu werden, sondern die Städte sollen sich selbst darstellen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt