weather-image
Zu Schulbeginn fertig: Anton Bruns saniert Toiletten in der Lauenauer Grundschule

Wenn der Hausmeister zum Pinsel greift...

Lauenau (nah). Gestern ging die Schule wieder los. Hinter den Mädchen und Jungen liegt eine mehr als zweiwöchige Pause von Lehrern und Lernen. Keine Ferien in den Ferien hatte jedoch der Hausmeister der Lauenauer Albert-Schweitzer-Schule, Anton Bruns. Er nutzte die stille Zeit, um einen weiteren Toilettenbereich zu sanieren.

veröffentlicht am 12.04.2007 um 00:00 Uhr

Hausmeister Anton Bruns hat die Sanierungsarbeiten in den Schult

In dem mehr als 40 Jahre alten Gebäude befinden sich nämlich die sanitären Einrichtungen schon lange nicht mehr in einem guten Zustand. Deshalb hatte Bruns bereits vor Monaten begonnen, die Anlagen zu erneuern. Erst waren die Jungen- und Damentoiletten an der Reihe, nun folgten die Räume für die Mädchen. Wieder installierte ein örtlicher Handwerksbetrieb die sanitären Objekte, der Hausmeister aber flieste die Wände und gab den Kabinentüren einen neuen Anstrich. Das war aber der eher angenehmere Teil seines Engagements. Denn zuvor musste die beharrlich haftende alteÖlfarbe abgebrannt werden. "Die hat mir schon lange nicht mehr gepasst", verriet der 59-Jährige, dem das Interesse an einem guten Zustand "seiner" Schule förmlich anzusehen ist. Und so packt der gelernte Elektriker immer wieder einmal an, um Teile des Gebäudes zu verschönern: "Das geht in den Ferien am besten." Trotzdem ist ihm die unterrichtsfreie Zeit eigentlich viel zu still: "Mir fehlen einfach die Kinder." In einer der nächsten Schüler-Urlaubsphasen folgt der vorerst letzte "Bauabschnitt": Auch die Herrentoilette soll ein neues Aussehen bekommen. Danach steht auf Bruns' Wunschliste eigentlich nur noch der Bereich des Haupteingangs. "Ich habe da noch ein paar Ideen", verrät er. Bis zum Beginn seines Ruhestands will er auch diese verwirklicht haben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt