weather-image
16°

Ob Istrien oder Provence – wer in den Ferien liest, kann mehr als nur wundervolle Ausblicke genießen

Wenn das Bücherregal Urlaubsgrüße sendet

Pausen sind wichtig im Leben, auch und gerade beim Reisen. Nicht nur kurze, sondern längere Pausen zum Innehalten und zur Ruhe kommen, um Eindrücke zu verdauen und neue Kraft zu tanken. Nach mehr als 1000 Kilometern Fahrt quer durch Frankreich entschließen wir uns, das Auto ein paar Tage lang stehen zu lassen. Unser Ruhepol soll in Südfrankreich Presqu’ile de Giens sein. Von Hyères aus fahren wir auf die Halbinsel, vorbei an Salinen und langen Sandstränden. Zu den Hyerischen Inseln gehören außer der Halbinsel Giens noch die Inseln Porquerolles, Port Cros und Le Levant, die man mit einer Fähre besuchen kann. Vier Tage lang bleiben wir in Giens Village und finden trotz Hochsaison bei einer netten alten Dame mit fast ebenso altem Hund und noch älterem Hotel inmitten eines urwüchsigen Gartens ein idyllisches Zimmer mit kleiner Terrasse zur Südostseite, umrahmt von Bougainvillea. Hier begrüßen uns morgens die Sonne und abends der Mond.

veröffentlicht am 28.01.2011 um 14:32 Uhr

270_008_4447157_rei101_2901_Frankreich7.jpg

Autor:

Jutta Keller


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt