weather-image
18°
WiB-Initiative richtet Inliner-Kurs in Buchholz aus / Fallen kann jeder - doch auf das "Wie" kommt es an

Wenn Bürgermeister Krause völlig von der Rolle ist ...

Buchholz (mig). So schnell kann's gehen: Gerade noch gleitet Bürgermeister Hartmut Krause vorsichtig über den Platz am Schützenhaus, da zieht's ihm schon den Boden unter den Rollen weg. Die Ratschläge eines Jungen ("Füße zusammenhalten") nutzten Krause an diesem Nachmittag wenig. Im Gegensatz zu den anderen 14 Teilnehmern des von der WiB-Wählergemeinschaft ausgerichteten Inliner-Einführungskurses kann er sich kaum auf den Beinen halten.

veröffentlicht am 04.09.2008 um 00:00 Uhr

0000498165.jpg

Trainerin Melanie Wansner (TuSG Rolfshagen) hat gut reden. "Jeder kann Inliner fahren", sagt sie. Ob sie da auch mit Hartmut Krause gerechnet hat? "Ich bin bisher einmal Inliner gefahren", sagt Krause und betont: "Wie Schlittschuhfahren ist das aber nicht." Zugutehalten muss man Krause: Er probiert es wenigstens. Nach einigen Versuchen macht der Inline-Sportler in spe aber erst einmal Pause auf dem Rasen. "Hier ist es sicherer." Ganz anders die zahlreichen Kinder. Mit Ratsfrau Gudrun Spiller und Trainerin Wansnerüben die Kleinen Fallen, Bremsen und Ausweichen. "Es ist wichtig, bremsen zu können, wenn mal Unvorhergesehenes passiert", sagt Wansner. Obwohl die Übung schwierig aussieht (nach kurzem Anlauf lassen sich die Kids auf die Unterarmprotektoren fallen), gelingt sie den Teilnehmern gut. Auch Lob fällt: "Ihr macht das toll!" Weniger zufrieden waren die Organisatoren von der WiB allerdings mit der Teilnehmerzahl. "Es hätten schon ein paar mehr sein dürfen", sagt Hartmut Krause, der trotzdem ein positives Fazit zieht. "Die Kinder haben viel Spaß." Im Herbst soll unter Umständen ein Fortgeschrittenen-Kurs folgen. "Danach haben viele gefragt. Wir wollen, dass die Dorfbewohner zusammenkommen und sich treffen; außerdem dient ein solcher Kurs der Verkehrssicherheit", sagt Ratsfrau Spiller.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare