weather-image
×

Betreuungszeit in der Krippe vormittags um eine Stunde verlängert

Weniger Stress für Eltern

Seggebruch. Für das neue Kinderbetreuungsjahr 2014/15 gibt es einige Veränderungen in der Gemeinde Seggebruch.

veröffentlicht am 25.07.2014 um 18:15 Uhr

Um berufstätigen Eltern Stress zu ersparen und die Attraktivität der Einrichtung zu fördern, wird die Betreuungszeit in der Kinderkrippe „Spatzennest“ in der Vormittagsgruppe von 12 auf 13 Uhr verlängert. Zugleich wird die bislang verpflichtende Teilnahme am Mittagessen für alle Kinder der Vormittagsgruppe aufgehoben. Das Angebot läuft dann auf freiwilliger Basis und kann gegen Kostenerstattung in Anspruch genommen werden. Eine Gebührenerhöhung ist hierbei nicht vorgesehen.

Auch in der Hortbetreuung ändert sich etwas. Wie die übrigen Mitgliedsgemeinden hat nun auch der Seggebrucher Rat der Erhöhung der Hortgebühren um fünf Euro zugestimmt. So hatte es der Samtgemeindeausschuss im Frühjahr beschlossen.

Zudem steigen die Beiträge in der Kindertagesstätte Bergkrug für die Vormittagsgruppen – fünf und sechs Stunden – um fünf Euro monatlich für das erste sowie das zweite Kind an. Für die Ganztags- und Integrationsgruppe ist dagegen keine Anpassung erfolgt.kil



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige