weather-image
10°
×

Weniger Mitglieder

AERZEN. 265 Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, klingt gut für einen DRK-Ortsverein.

veröffentlicht am 07.05.2019 um 11:50 Uhr

Doch den Verlust von 21 Mitgliedern im vergangenen Jahr können zwei Neueintritte nicht wettmachen, unterstreicht Sabine Eder aus dem Vorstandsteam und animiert die DRK-Mitglieder, Werbung für eine Mitgliedschaft zu machen. Die Spitze des DRK-Ortsvereins Aerzen bildet das fünfköpfige Vorstandsteam, das von 18 Beisitzerinnen unterstützt wird. Sie veranstalteten ein Frühlingsfrühstück, einen Ausflug nach Corvey und vier Blutspendetermine mit 436 Spendern. Der erweiterte Vorstand übernahm Besuchsdienste und einen Begleitdienst für Senioren aus dem Stift. Seniorengymnastik, Volkstanz sowie eine Jugendgruppe vervollständigen das Vereinsangebot.
Geehrt werden konnten Justina Druffel, Anita Wagner, Hannelore Schneider, Günther Meyer, Ruth Rinne, Ina Marre, Rita Wissel und Helga Soll für 25 Jahre Mitgliedschaft, Waltraud Weißbrodt, Irmgard Meier, Ruth Danger, Hanna Zimmermann, Ingrid Schlender und Renate Schröter für 40 Jahre Mitgliedschaft sowie Emmi Kiehnbaum, Annemarie Tietze, Barbara Cramer, Marga Exner und Lena Redeker für 50 Jahre Mitgliedschaft.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige