weather-image
18°
×

Angestaubt und überflüssig

Wem hilft diese Ausstellung aktuell in der Kunstszene?

Ich frage mich, ob die aktuelle Ausstellung im Kunstkreis in diese Zeit passt. Aktive Künstler und Kunstschaffende, ob hoch dotiert oder weniger beachtet, haben durch die Corona-Situation echte und reale Existenzsorgen. In Hameln holt man „alte Schinken“ von den Nägeln, aus dem Besitz des Vorstandes, und stellt sie aus.

veröffentlicht am 28.06.2020 um 17:22 Uhr

Autor:

Zu: „Notlösung mit eigenem Flair“, vom 20. Juni


Zwei Fragen: Wen interessiert das – und wem hilft es aktuell in der Kunstszene? Die Ausstellung ist angestaubt, überflüssig und gleicht durch die Ignoranz der aktuellen Situation einem Tritt in den Hintern vieler echter Kunstinteressierten und Kunstschaffenden. Spätestens jetzt, in einer solchen Zeit hätte ich erwartet, dass die Verantwortlichen im Jahr 2020 angekommen sind und erkennen, dass etwas getan werden muss, um der Kunst und dem Interesse an Kunst einen gemeinsamen Ort zu geben. Dann hätte sicher auch eine Notlösung Flair bekommen und einigen Kunstschaffenden in dieser Zeit geholfen. Schade, das man im Kunstkreis nur im kleinen Kreis denkt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt