weather-image
13°
×

Sogar Grundkurs für „Gelateri“ möglich

Weltweit erstes Eismuseum in der Emilia-Romagna

Rimini. Ein besonderes Highlight erwartet die Gäste der beliebten italienischen Ferienregion Emilia-Romagna. Im September eröffnete das weltweit erste Eismuseum. In Anzola Emilia, einem kleinen Ort in der Nähe von Bologna, hat der italienische Eismaschinen-Hersteller Carpigiani an seiner Produktionsstätte ein 1000 Quadratmeter großes „Museo del gelato“ eingerichtet.

veröffentlicht am 17.11.2012 um 06:18 Uhr

Die Italiener und ihr Eis – das ist eine traditionsreiche Geschichte, die buchstäblich auf der Zunge zergeht. Ihr können Besucher jetzt in einem eigens gegründeten Museum auf den Grund gehen. Im „Museo del gelato“ in Anzola Emilia erwarten die Besucher 200 Maschinen und Geräte, die man für die Zubereitung der kalten Leckerei benötigt. Über 10 000 Fotografien und verschiedene Rezepte nehmen die Gelati-Fans mit auf eine kulinarische Reise bis ins 18. Jahrhundert. Das Eismuseum ist von Montag bis Samstag geöffnet, der Eintritt kostenlos.

Für alle, die noch mehr über das eiskalte Vergnügen erfahren möchten, lohnt sich ein Besuch in der angeschlossenen Eisuniversität. Hier können Kurse zur Eiszubereitung belegt werden, in denen die Teilnehmer alles über die perfekte Konsistenz und die richtigen Zutaten der eiskalten zartschmelzenden Creme erfahren. In einem Workshop haben sie darüber hinaus die Möglichkeit, den Geheimnissen der Schokoladeneiszubereitung auf den Grund zu gehen.

Sehr begehrt ist auch der dreitägige Grundkurs für „Gelatieri“, in dem die „Lehrlinge“ erfahren, wie das perfekt zubereitete italienische Eis schmecken muss. Dieser Kurs wird in deutscher, englischer, französischer, spanischer und italienischer Sprache angeboten. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.gelatouniversity.com.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt