weather-image
"Unter Gottes Zelt vereint" - Liturgie von Frauen aus Paraguay /Ökumenische Veranstaltungen am 2. und 3. März

Weltgebetstag mit "einem etwas anderen Gottesdienst"

Auetal (la). Paraguay, das eher unbekannte Land im Herzen Lateinamerikas, wird am Freitag, 2. März, dem diesjährigen Weltgebetstag, im Mittelpunkt stehen. Die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Hattendorf/Rehren, Rolfshagen/Kathrinhagen und die katholische Kirchengemeinde Rehren haben den Tag mit einem Team von 15 bis 20 Frauen vorbereitet und laden für 19 Uhr in das Gemeindehaus in Rolfshagen ein.

veröffentlicht am 21.02.2007 um 00:00 Uhr

Zu den Informationenüber Paraguay gehört auch eine Diaschau.

Unter dem Motto "Informiertes Beten - betendes Handeln" feiern inüber 170 Ländern Frauen am Weltgebetstag einen ökumenischen Gottesdienst, dessen Liturgie von Frauen eines Landes für die Welt geschrieben wurde. In diesem Jahr steht der Weltgebetstag unter dem Motto "Unter Gottes Zelt vereint", und die Liturgie stammt von Frauen aus Paraguay. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, mehr über Paraguay zu erfahren, über den Alltag von Frauen in diesem Land, über ihre Spiritualität und Glaubenshoffnung. In der Gottesdienstordnung der Frauen aus Paraguay hört man von der paradiesischen Schönheit Paraguays, dem Zusammenhalt der Menschen, aber auch von ihren drängenden wirtschaftlichen und sozialen Problemen. Im Gemeindehaus in Rolfshagen, das für den Weltgebetstag feierlich geschmückt sein wird, werden "in einem etwas anderen Gottesdienst", wie es Pastorin Heike Köhler nannte, Frauen aus Paraguay vorgestellt. Lateinamerikanische Musik wird erklingen, und im Anschluss an den Gottesdienst, an dem auch die Gruppe "Singing Church" beteiligt ist, werden Spezialitäten aus Paraguay, wie Mate-Tee, Empanadas, Mais-Gerichte, Erbsenpfannkuchen und Gemüseeintöpfe, angeboten. "Natürlich sind auch Männer beim Weltgebetstag der Frauen herzlich willkommen", unterstrich Pastorin Köhler. Einen Tag später, am Sonnabend, 3. März, sind von 10 bis 13 Uhr die Auetaler Kinder zum Weltgebetstag ins Gemeindehaus Rolfshagen eingeladen. Sie können sich über Paraguay informieren, Dias ansehen, Mandalas anmalen, basteln, singen, spielen und natürlich beten. Organisiert wird der Vormittag vom Familiengottesdienstteam und den Konfirmanden. Als Höhepunkt ist das Öffnen einer Pinata, einer Pappmaché-Figur in Tierform, geplant. Die Pinata wird in Paraguay bei Kindergeburtstagen oder an Weihnachten an die Decke oder einen Baum gehängt und wenn man sie öffnet fallen aus dem Bauch der Figur Bonbons für die Kinder. Hinweis: Um für den Weltgebetstag für Kinder besser planen zu können, bitten die Organisatoren um Anmeldung im Pfarrbüro Rolfshagen (05753) 42 00 oder Kathrinhagen (05753) 530.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt