weather-image
Schuhfabrik Meisi ehrt Mitarbeiter / Neues Boot für WSV / Heimatverein Silixen bedankt sich

"Weißer Hai" getauft, 120 Jahre "Schuharbeit"

Deckbergen/Rinteln/Silixen (who/mav). Sie kommen zusammen auf 120 Jahre "Schuharbeit", die sechs Jubilare der Rintelner Schuhfabrik Fritz Keyl, bekannt unter dem Markennamen Meisi. Geschäftsführer Kurt Herrmann bedankte sich in einer Feierstunde bei Ursula Weth und Karin Sievers für ihren 40-jährigen Einsatz: "Das ist heute eine Besonderheit und wird kaum noch erreicht." Die Betriebsjubiläen seien ein Beleg dafür, dass beim Deckberger Bequemschuh-Spezialisten noch Menschen mit großem handwerklichen Können am Werk seien, so auch die vier "Zehnjährigen" Linda Gegelmann , Merdiye Yazici , Theodor Link und Hans Kreimer .

veröffentlicht am 25.10.2007 um 00:00 Uhr

Jubiläen bei Meisi: Geschäftsführer Kurt G. Herrmann (v.l.), Mer

Der Wassersportverein (WSV) Rinteln hat die Taufe des neuen Ruderbootes für die Jugendabteilung gefeiert. "Hiermit taufe ich Dich auf den Namen Weißer Hai", sagte Felix Kerker (11) in dem Spruch, mit dem das neue Ruderboot für den WSV Rinteln feierlich getauft wurde. Dann öffnete der junge Ruderer eine Flasche Sekt und übergoss damit den geschmückten Rennzweier von vorn nach hinten, so wie es sich traditionell gehört. "Weil das Boot ausschließlich für die Jugendlichen bestimmt ist, durften diese sich auch den Namen für ihren neuen Rennzweier selbst ausdenken", berichtete Rosemarie Ruhe , Schriftführerin des Rudervereins. Direkt nach der Taufe trugen die Jugendlichen den "Weißen Hai" zu Wasser und Leon Leibig (12) und Eric Passarotto (11) hatten die Ehre, die Jungfernfahrt zu rudern. Trainer der Jugendabteilung ist Moritz Menzel . Mit vollem Einsatz unterstützt haben die Chearleader der Gruppe Black Jack die Ortsfeuerwehr Hilter beim Auftritt auf dem "Ockermarkt" in Hilter vorüber 1500 Zuschauern: Die Chearleader umrahmten den Auftritt der "men on fire" auf gewohnt dynamisch-akrobatische und dabei professionelle Weise - lautstarker und langanhaltender Applaus war ihnen sicher. Der 2. Silixer Heimattag am 9. September ist so gut verlaufen, dass der Heimatverein Silixen jetzt sozusagen eine Dankeschön-Spende übergeben konnte. Der Kindergarten der Kirchengemeinde, die Jugendfeuerwehr und die Grundschule erhielten dabei je 100 Euro für kleine Extra-Anschaffungen. Der Vorsitzende Willi Schirrmacher bei derÜbergabe auf dem neu gestalteten Schulhof: "Der Heimattag mit weit über 1000 Besuchern war ein toller Erfolg und wir wollten uns bei den Silixern auf diese Weise bedanken und einen Teil der Einnahmen ins Dorf zurück fließen lassen."

Die Jugendabteilung des WSV Rinteln und ihr neuer Stolz: Der Ren
  • Die Jugendabteilung des WSV Rinteln und ihr neuer Stolz: Der Rennzweier "Weißer Hai" ist - wie es sich gehört - mit Sekt getauft worden. Foto: mav
Eine Dankeschön-Spende an den Kindergarten, die Jugendfeuerwehr
  • Eine Dankeschön-Spende an den Kindergarten, die Jugendfeuerwehr und die Grundschule hat der Heimatverein Silixen übergeben. Foto: who


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt