weather-image
5. bis 7. Oktober: 3. Rintelner Weintage mit Spezialitäten aus aller Welt / Verkaufsoffener Sonntag

"Weinreise" führt von Italien nach Australien

Rinteln (clb). Weinliebhaber und solche, die es werden wollen, können vom 5. bis 7. Oktober auf dem Marktplatz eine "Weinreise" der besonderen Art erleben: Neun Rintelner Gastronome verwöhnen die Besucher der dritten Rintelner Weintage mit internationalen Gaumenfreuden und erlesenen Weinen aus aller Welt. In 16 stilvollen Pagodenzelten werden auf dem Marktplatz Köstlichkeiten für Feinschmecker - auch zu kleinen Preisen - angeboten.

veröffentlicht am 05.10.2007 um 00:00 Uhr

0000463312.jpg

Vertreten sein werden neben dem Todenmanner "Alten Zollhaus", der "Grafensteiner Höh" aus Steinbergen, dem Rintelner "Stadtkater" und dem "Waldgasthaus Homberg" aus Strücken die "Bodega-Bar", der Biergarten am Weseranger sowie die "Walliser Kanne" aus der Engen Straße. Erstmals mit dabei sind auch Heinrich Brokmann vom "Hotel zum Brückentor" sowie Stephan Kehlenbeck vom "Schaumburger Ritter". Ab heute Mittag werden die 16 Zelte mit internationalem Flair geöffnet sein - nach Herzenslust können dann Weine getestet sowie kulinarische Spezialitäten probiert werden. Bereits gestern haben sich die mitwirkenden Gastronome auf dem Marktplatz getroffen, um mit Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz und Daniel Jakschik vom "Kreativ-Team" der Stadtverwaltung schonmal mit einem Gläschen Weißwein anzustoßen - und auf ein gelungenes sowie gut besuchtes Wochenende zu hoffen. Probiert wurde der Wein natürlich im passenden Rinteln-Weinglas. Von Freitag bis Sonntag repräsentiert dann jeder Gastronom ein Land beziehungsweise eine Region in seinem Zelt. Diese Weinreise führt dann von deutschen Spitzenweinen über Italien, Frankreich, Österreich bis hin zur anderen Seite des Globus nach Australien. Passend zu den verschiedenen Weinen gibt es eine speziell zusammengestellte Küche. Somit sind nicht nur die Kochkünste der Gastronomen gefragt, sondern vor allem Geschick und Kreativität. Sollte sich das Wetter nicht von seiner "goldenen" Seite zeige, bieten großflächige Schirme ausreichend Schutz. Abends erstrahlt der Marktplatz dann in einem festlich warmen-Licht. Abwechslungsreich sind nicht nur die Weinspezialitäten, sondern auch das musikalische Rahmenprogramm. Heute spielt von 18 bis 22 Uhr "Penny& Hotte" - Das Gute-Laune-Duo, morgen zwischen 11 und 14 Uhr geht es weiter mit "The fun-tastic accordion" von Penélope Simms, von 14 bis 17 Uhr treten die "Schlingborner Musikanten" aus Hohenrode auf und ab 18 Uhr sorgt die "RIO-Band" für Musik, Spaß und Gänsehaut. Am Sonntag tritt von 11 bis 14 Uhr das Jugendblasorchester der Stadt Rinteln auf und die "Original Salzsieders" lassen die Weintage um 19 Uhr ausklingen. Die Auftritte sind erstmals nach einem neuen Konzept organisiert: "Die Bands spielen diesmal nicht nur auf der Bühne, sondern kommen von Stand zu Stand", verrät Bürgermeister Buchholz vorab. Als zusätzliches Bonbon haben die Innenstadtgeschäfte dann am Sonntag in der Zeit von 13 bis 18 Uhr ihre Türen geöffnet. Besucher können also nicht nur Weine testen, sondern zugleich einen gemütlichen Altstadtbummel durch die Läden machen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt