weather-image
18°

TuS-Mitglieder gründen GbR und finanzieren neue Heizung im Sportheim

Weil Porta knapp bei Kasse ist - Sportler leihen der Stadt Geld

Kleinenbremen (ly). Dass die Stadt Porta Westfalica kein Geld hat, ist bekannt. Mitglieder des TuS Kleinenbremen gründen des halb eine GbR und nehmen die Finanzierung einer neuen Heizung fürs Sportheim selbst in die Hand. "Dieser Weg hat Modellcharakter", lobt Bürgermeister Stephan Böhme "Menschen in unserer Stadt, die sich kreativ, lösungsorientiert und engagiert für das Allgemeinwohl einsetzen". Durch die "ungeheuer wirkungsvolle Initiative" würden sportliche Aktivitäten vor Ort gesichert und Energiekosten gesenkt. "Hier wird nichts verschenkt, sondern Geld gut angelegt."

veröffentlicht am 25.09.2008 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?