weather-image
13°
×

„Weihnachtsbaum der Nächstenliebe“ in Aerzen

Im letzten Jahr organisierten Mitarbeiter der Gemeinde Aerzen, der Hamelner Tafel-Außenstelle Aerzen- und der Kleiderkammer eine Weihnachtsaktion mit Herz für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien. Dank der großen Spendenbereitschaft der Bürger hatten am Weihnachtsabend über 70 Mädchen und Jungen ein Geschenk unter dem Tannenbaum. Nach der gelungenen Aktion gibt es in diesem Jahr wieder einen „Weihnachtsbaum der Nächstenliebe“. Dazu werden die Kinder eine persönliche Wunschkarte gestalten und darauf ihren Herzenswunsch schreiben. Die Obergrenze für ein Geschenk liegt bei 30 Euro. Angesichts der Corona-Pandemie müssen die Organisatoren in diesem Jahr etwas anders vorgehen. Der Weihnachtswunschbaum mit den Karten befindet sich in den Räumen der Tafel, Wall 1 in Aerzen, und kann an folgenden Tagen aufgesucht werden: Montag, 30. November, Dienstag, 1. Dezember, Donnerstag, 3. Dezember (jeweils von 13 bis 15 Uhr) und Freitag, 4. Dezember von 13 bis 16 Uhr. Das Geschenk zusammen mit der Karte muss spätestens am 15. Dezember bis 12 Uhr im Rathaus abgegeben werden.

veröffentlicht am 27.11.2020 um 12:54 Uhr
aktualisiert am 27.11.2020 um 16:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige