weather-image
Verwaltung für 390 Leiterinnen und 1200 Treffen der Organisation

"Weight Watchers"-Regionalbüro jetzt in der "Alten Molkerei"

Rehren (la). Die "Weight Watchers"-Regionalverwaltung IV hat ihre Arbeit in den neuen Büroräumen in der "Alten Molkerei" in dieser Woche aufgenommen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 14:48 Uhr

Die "Weight Watchers"-Regionalleiterin Irina Bryant (v.l.) mit d

Auf 160 Quadratmetern wurden zwei Büros und ein Seminarraum eingerichtet. Von dort aus betreut die Regionalverwalterin Irina Bryant jetzt, gemeinsam mit den Sekretärinnen Bettina Weber und Heide Baumann, die Regionalverwaltung West mit sechs Gebietsleiterinnen, 390 "Weight Watchers"-Leiterinnen und 1200 Treffen. Zwei Mal pro Quartal treffen sich die Gebietsleiterinnen in Rehren, um sich auszutauschen undüber die neues Innovationen von "Weight Watchers" informiert zu werden. "Die Räume sind sehr schön geworden", freut sich Irina Bryant. Die Nähe zur Autobahn und das geplante Gesundheitszentrum hätten den Ausschlag dafür gegeben, mit der Regionalverwaltung in das Gebäude zu ziehen. "Weight Watchers" ist seit 38 Jahren am deutschen Markt und in Sachen Gewichtsreduktion inzwischen weltweit führend. "Wir passen uns den Kriterien der deutschen Gesellschaft für gesunde Ernährung regelmäßig an, und Innovationen werden in unserem Unternehmen groß geschrieben", sagt Bryant. So sei gerade ein neues Instrument, nämlich die Unterstützung der Mitglieder mit Tipps und Informationen aus dem Internet, eingeführt worden. Die großen Erfolge bei der Gewichtsreduktion mit "Weight Watchers" sei aber nach wie vor auf die Treffen und damit auf die Gruppendynamik zurückzuführen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare