weather-image
30°
Neue Integrationslotsen für den Landkreis Schaumburg ausgebildet

Wegweiser in ein neues Zuhause

Landkreis (kcg). Um Zuwanderer im Schaumburger Land beim Heimischwerden zu unterstützen, ließen sich acht Schaumburger zu Integrationslotsen ausbilden. Das Projekt der Leitstelle für Integration wurde bereits zum zweiten Mal in Kooperation mit der Volkshochschule (VHS) durchgeführt.

veröffentlicht am 17.12.2007 um 00:00 Uhr

Wollen Zuwanderern den Weg ins neue Zuhause erleichtern: die Int

Wie ein Navigationssystem, das Schiffe auf ihrer Reise den Weg durch Untiefen und gefährliche Gewässer bis in den Heimathafen weist, arbeiten die Integrationslotsen bei ihrer ehrenamtlichen Unterstützung von Zuwanderern. So formulierte es Kreisverwaltungsdirektorin Ursula Müller-Krahtz, als sie den neu ausgebildeten Lotsen die Abschlusszertifikate überreichte. In 60 Unterrichtseinheiten, die sichüber drei Monate auf zwölf Seminar-Termine verteilten, lernten die Kurs-Teilnehmer, wie sie den Integrationsprozess für Menschen mit Migrationshintergrund begleiten und erleichtern können. ObÜbersetzungshilfe, Begleitung von Behördengängen oder die Heranführung an die fremde Kultur: Um der Vielseitigkeit der Integrationshilfe gerecht zu werden, beschäftigten sich die Lotsen während des Lehrgangs mit Rechtsgrundlagen, Eingliederungs- und Kommunikationsmodellen sowie Verwaltungsstrukturen. Unterrichtet wurden sie dabei von Juristin Selvi Arslan-Dolma und Sozialpädagögin Dagmar Sever. Wie und wo sie ihr Wissen einsetzen werden, entscheiden die ehrenamtlich Tätigen selber, sagte Betina Hartmann von der Integrations-Leitstelle, die die Projektsteuerung inne hat. So hatten die Lotsen bereits während der Schulung Kontakt zu möglichen Einsatzstellen wie dem Familienzentrum in Stadthagen aufgenommen. Auch in schulischen Einrichtungen und Behörden könnees Bedarf an Integrationshilfe geben, so Hartmann. "Wir sehen Zuwanderer als Bereicherung unseres Lebens und unserer Kultur und wollen dabei helfen, dass unsere Gesellschaft zu einer multikulturellen und vielschichtigen Einheit zusammenwächst", hieß es in der Rede, mit der sich die acht Integrationslotsen "herzlich" bei Hartmann, Sever und Arslan-Dolma bedankten.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare